lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel

„Hungrig aufs Faschingstreiben": Narren sorgen für vollen Rathausplatz

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 13. Februar 2018

Das Faschingstreiben auf dem Rathausplatz: In diesem Jahr wurde es wieder zum Besuchermagneten, kleine und große Faschingsnarren feierten am letzten Tag noch einmal fleißig mit. Nachdem im vergangenen Jahr das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung machte und das Treiben ausfallen musste, freute sich der Vorstand des veranstaltenden Schnupferclubs „Boarisch Hasch" Michael Bockhorni diesmal beim Blick nach oben.

Bei seinen Begrüßungsworten betonte er: „Wir haben heute das beste Wetter in diesen Tagen erwischt." Es sei schön, so viele Leute in vielen schönen Masken zu sehen. Sein Dank galt den Helfern des Schnupferclubs: „Sie haben alles fleißig aufgebaut und die Mädels an der Bar arbeiten heute wie die Geisteskranken." Bürgermeister Harald Reents kam ebenfalls für ein paar Worte auf die Bühne und betonte: „Das Faschingstreiben ist eine feste Größe in Hallbergmoos. Die Leute sind einfach hungrig drauf." Er lobte den Schnupferclub, der eine sehr schöne Veranstaltung geschaffen habe: „Und jetzt lasst es euch gut gehen und genießt die letzten Stunden im Fasching 2018."

Für die Leute war auf dem Rathausplatz einiges geboten. Man konnte sich mit leckeren Bratwürsten stärken und angesichts der Kälte natürlich auch mit Glühwein von Innen wärmen. Die Kinder freuten sich vor allem über die Schminkstation von Anna Kammann. Auftritte durften beim Faschingstreiben nicht fehlen. Den Auftakt machte die Kinder- und Teeniegarde der Narrhalla Hallbergmoos. Danach ging es richtig in die Höhe. Für die Jungs und Mädels von „Dance United" wäre die Bühne zu niedrig gewesen, so zeigten sie davor ihre spektakulären Hebefiguren und Sprünge – ein toller Auftritt der für Staunen beim Publikum sorgte. Nach der Faschingsgesellschaft aus Unterschleißheim zeigte die große Garde aus Hallbergmoos samt Prinzenpaar Stefan III. und Julia III. noch einmal ihr Programm zu „B(l)ack to Classic" - schade, dass es damit zum letzten Mal zu sehen war. Beim Faschingstreiben des Schnupferclubs genossen alle noch einmal schöne Stunden, ehe die heuer sehr kurze Narrenzeit dann ein Ende nahm. Die Vorfreude auf die kommende Saison ist auf alle Fälle bereits jetzt schon wieder da.


Für Sie berichtete Bernd Heinzinger