Tolles Sportprogramm in den „Ferien daheim“

Jetzt teilen:

hallbergmoos-ferien-daheim-vfb-mooskurier-14-2020

… dank VfB und Hallbergmooser Fußballschule

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren (beziehungsweise deren Eltern) aufgepasst: Der VfB Hallbergmoos und die Fußballschule Hallbergmoos bieten für diese ein tolles Ferienprogramm in gleich drei Sportarten an. Der Nachwuchs kann sich beim Fußball, Tennis und Beachvolleyball fünf Tage lang austoben, betreut dabei jeweils von ausgebildeten Trainern. Die Termine: 3. bis 7. August und 10. bis 14. August 2020. An den jeweils ersten vier Tagen trainieren die Kinder und Jugendlichen in der angemeldeten Sportart. Beim Tennis werden sie dabei unter anderem von Paolo Escalona unter die Fittiche genommen, beim Beachvolleyball leiten Anna Klug und ihr Team das Ganze.

Werbung

Für den Fußball habe man natürlich ebenfalls viele Trainer in der Hinterhand. Es wird ein Ganztagesprogramm angeboten, wie Mitorganisator Wolfgang Eberhart betont. Um 9 Uhr startet die Betreuung, von 10 bis 12 Uhr ist die erste Trainingseinheit vorgesehen. Nach Mittagessen, lustigen Spielen und anderem Unterhaltungsprogramm gibt es von 14 bis 15.30 Uhr das nächste Training. Gegen 16 Uhr werden die Kids dann wieder abgeholt. So läuft es von Montag bis Donnerstag. Freitags (9-13 Uhr) ist schließlich der Turniertag mit sportartenübergreifenden Wettbewerben. Wolfgang Eberhart: „Wie das Ganze dann abläuft, müssen wir noch schauen. Das hängt von den zu diesem Zeitpunkt geltenden Vorgaben ab.“

 

„Wir wollen den Kindern den Sport näherbringen.“

Wolfgang Eberhart, Mitorganisator

Werbung

Das Teilnehmerfeld ist begrenzt, frühzeitigen anmelden lohnt sich für jeden. Ob Bub oder Mädel, ob VfB-Mitglied oder nicht – das Angebot richtet sich an alle Sportbegeisterten: „Wir wollen den Kindern den Sport näherbringen.“ Vielleicht findet sich ja auch das eine oder andere Talent, welches später beim VfB erfolgreich weitermacht. Ein ähnliches Programm gab es bereits in Hallbergmoos, da aber nur für den Fußball. Eberhart: „Jetzt haben wir das Ganze auch deshalb ausgeweitet, weil viele wegen Corona nicht in den Urlaub fahren. Durch das Ferienprogramm wollten wir eine breitere Basis ansprechen.“ Auch die Firmen in Hallbergmoos wurden angesprochen, hier half die Wirtschaftsförderung der Gemeinde tatkräftig mit. Diese könnten ihre Mitarbeiter dahingehend unterstützen, dass sie zumindest einen Teil der Kosten für das Ferienprogramm für deren Nachwuchs übernehmen.

 

Möchtet Ihr mitmachen?

Die Kosten für den „Full-Service“ (Montag bis Donnerstag 9-16 Uhr und Freitag 9-13 Uhr) betragen 229 Euro. Mit dabei sind die Betreuung, Essen, Getränke, Sport und Spiele.
Weitere Informationen zum Ferienprogramm des VfB Hallbergmoos und der Fußballschule Hallbergmoos gibt es unter www.sport-ferien-daheim.de.

hallbergmoos-ferien-daheim-vfb-mooskurier-14-2020

Für Sie berichtete Bernd Heinzinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü