lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel

70 Jahre in Liebe verbunden

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 16. Januar 2020

Renate und Zdenek Böhm feiern Gnadenhochzeit

Dass Bürgermeister Harald Reents mit einem guten Tropfen im Namen der Gemeinde zum Hochzeitstag gratuliert, kommt öfter vor, aber wenn auch Landrat Josef Hauner persönlich ein Geschenk bringt und sogar Ministerpräsident Markus Söder Glückwünsche und ein Präsent schickt, dann muss das schon ein außergewöhnlicher Anlass sein. Wie bei Renate und Zdenek Böhm, die am 13. Januar ihren 70. Hochzeitstag – die Gnadenhochzeit - begehen konnten.

Kennengelernt haben sich die beiden 1947 in Gablonz beim Tanzen. „Es war Liebe auf den ersten Blick“ erinnern sie sich übereinstimmend. Die anfänglichen Sprachprobleme zwischen der Österreicherin Renate und dem Tschechen Zdenek waren schnell überwunden, die gemeinsame Zukunft wurde geplant. Doch damals ging das nicht so einfach und es hat drei Jahre gedauert, bis sie die amtliche Heiratserlaubnis bekamen. Freitag, der 13. Januar 1950 war ihr Glückstag, an dem sie, bereits mit Töchterchen Dagmar an der Hand, vor den Standesbeamten treten konnten. Sohn Zdenek kam dazu und inzwischen gibt es auch vier Enkelinnen und vier Urenkel.

Renate Böhm blickt zurück: „Viel Not, viel Arbeit hat uns zusammengeschweißt.“ 1967 übersiedelte das Ehepaar nach München, wo sie bis zur Rente in ihren jeweiligen Berufen - er als Spengler und Dachdecker, sie als Bürokauffrau – tätig waren. Vor einigen Jahren zogen sie dann nach Hallbergmoos in die Nähe der Tochter. Renate, die nach wie vor selber kocht und – mit Unterstützung durch die Tochter –alle Arbeiten im Haushalt erledigt, erzählt gerne und ausführlich, z.B. über die vielen Reisen, die sie im Ruhestand gemeinsam unternommen haben. Brasilien, Thailand, Teneriffa, Mallorca…, mit dem Wohnmobil durch Kanada - „das war die schönste Reise.“ Heute sind die Ausflüge nicht mehr ganz so weit, aber hin und wieder geht es mit S-Bahn und Zug nach Kufstein oder Garmisch. Und sie nutzt auch gleich die Gelegenheit zur Frage an den Bürgermeister, wann es endlich einen behinderten- bzw. seniorenfreundlicheren Zugang zur S-Bahn geben wird.

gnadenhochz boehm3

Seit 70 Jahren ein glückliches Paar! Landrat Josef Hauner und Bürgermeister Harald Reents gratulieren Zdenek und Renate Böhm zur Gnadenhochzeit.

Nicht nur Arbeit und Kinder, sondern auch zwei große Hobbys haben die beiden über all die Jahre verbunden: Hunde, die es immer in der Familie gab, außerdem hat Zdenek jahrelang Schäferhunde ausgebildet. Und vor allem das Wasser, das Meer. Auch jetzt noch gehen die zwei oft und gerne zum Schwimmen in die Therme nach Erding oder ins Dantebad nach München.

Wie alt muss man sein, um 70 Jahre Ehe erleben zu können? Zdenek ist 93, seine Frau Renate 92 Jahre alt. Aber das heißt gar nichts, findet sie und erzählt von einem ihrer anderen Hobbys, sie schmiedet nämlich mit Leidenschaft Verse und überrascht die Besucher mit einem heiteren Gedicht: „90 Jahre ist doch heut‘ kein Alter mehr…“

Renate Zdenek, ein zierliches Persönchen, sprüht vor Leben und Energie. Sie unterstützt ihren Mann sehr, der vor Jahrzehnten einen schweren Arbeitsunfall hatte und noch heute unter den Folgen leidet. „Nach so vielen Jahren kennt man jede Bewegung des anderen“ sagt sie und weiß oft schon, was er sagen möchte, noch ehe er es ausspricht. Blickt sie zurück auf ihr langes gemeinsames Leben, dann stellt sie fest: „Wir haben uns viel erarbeitet, haben uns durch Höhen und Tiefen, durch gute und schlechte Zeiten miteinander geboxt. Alles mit viel, viel Liebe!“

Auch der Mooskurier gratuliert herzlich zu diesem seltenen Ehejubiläum und wünscht noch viele glückliche gemeinsame Jahre.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok