lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel
×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Mittelalter aus Leidenschaft

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 06. Juni 2017

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Von Rittern, Fräulein, Wikingern und Drachen – Spectaculum auf dem Hausler-Hof

„Tretet nur ruhig heran, ihr hohen Herren, edle Damen, fleißige Handwerker, emsige Mägde, rechtschaffene Knechte, greise Muhme, rüstige Mütterlein. Seid willkommen, kommet näher, aufdass ihr die Feinheiten des Spiels in Augenschein nehmen könnt!" Wohl kaum jemand kann sich dieser stummen Einladung entziehen, die, gleich einem magischen Zauberspruch, am Pfingstwochenende über dem verwunschenem Hausler Anwesen zu schweben scheint.

So treten sonderbare Gesellen aus einer unbekannten Welt in seltsamer Gewandung durch das Tor und mischen sich unter das bunte Treiben feilschender Markleute, keifender Weiber, schelmischer Gaukler und fröhlicher Schankwirte. Sogleich nehmen ihre Augen kämpfende Ritter wahr, während Wikinger mit einem Schiff zu Lande gehen und der riesige Drache Fangdorn Feuer speiht. Jeder, der seinem Goldschatz zu nahe kommt, muss mit seine wütende Hitze fürchten. Mehr als 50 Marktstände warten mit allerlei Handwerk auf, Musikanten erfreuen das geneigte Publikum mit Schlagern des Mittelalters. Auf geschichtliche Korrektheit legt hier niemand wert. Es geht um das Spiel und den Spaß.

 

Die Auszeit von der Jetztzeit findet immer mehr Liebhaber. So packen sie an Wochenenden ihre sieben Sachen und ziehen über die Lande, um in der Gesellschaft Gleichgesinnter ihre Zelte aufzubauen. „Tyra" (Tanja Rothe, 40) bringt die Faszination auf den Punkt: „Es ist der krasse Gegensatz zu meinem Beruf in der IT Branche. Für mich ist das Back to the Roots, hier kann ich auftanken!" Saphira (Marion Brenner, 33) nickt zustimmend: „Hier kann ich einfach runterkommen vom Alltag". Auch „Eris" (Christina Benz, 28) fühlt sich angezogen: „Mich faszinieren einfach die Menschen und was sie darstellen". „Trevis",der Henker, (Thomas Oppel, 31) unterstreicht: „Ich kann mich mit der Figur sehr gut identifizieren". Wer das hier macht überlegt sich genau, welche Figur er verkörpern möchte." Sein Herkerlehrling „Legolas" (John, 13) ist von klein auf dabei: „Ich interessiere mich sehr für die damaligen Waffen."

 

Sich mit dem Leben, den Mythen und den Sagen auseinanderzusetzen, das vor rund 1000 Jahren stattgefunden hat, eint die Fangemeinde. Sogar die tapferen Edelmänner zücken ihr Schwert nicht nur für schnöden Mammon: „Zu dem Job gehört einfach Herzblut. Die Choreographie ist historisch angeregt, wir müssen viel üben und vor allem brauchen wir Fitness", meinen übereinstimmend Petr Doçkal (51), Lucas Katochwil (33), Radek Maşek (20), Berufsritter aus Tschechien.

 

Wohl an - es ist Zeit weiterzuziehen. Gehabet Euch wohl und sichere Wege. Kommet wieder im nächsten Jahr!

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

 

 {gallery}Mittelalterfest_2017{/gallery}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok