lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel

„Heaven’s Gate“ rockt die Emmauskirche

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 01. Oktober 2019

Pfarrerin Juliane Fischer als Special Guest Star

Das waren mal ganz neue Töne in der Emmauskirche: Rockmusik vom Feinsten! Die evangelische Kirchengemeinde in Hallbergmoos hatte am 28. September zu einem ganz besonderen Konzert eingeladen.

Heaven’s Gate, eine christliche Band aus Thüringen, gibt es bereits seit 25 Jahren. „Unterwegs im Auftrag des Herrn“ ist auf ihrem Banner zu lesen. Ronald Hopf, Initiator, Komponist, Arrangeur und Gründungsmitglied der Band, sagt: „Wir wollen sowohl unterhalten als auch christliche Inhalte vermitteln.“ Und das gelingt den vier Bandmitgliedern bestens. Eigene Kompositionen, gecoverte Stücke, Rockmusik, bei der sich fast das Kirchendach hebt, wechseln sich ab mit berührenden Liedern, darunter das „Schlaflied für dich“ der jungen jüdischen Lyrikerin Selma Meerbaum-Eisinger - das geht direkt ins Herz.

heavens gate1

„Heaven’s Gate“, die christliche Band aus Thüringen

Die Band besteht derzeit aus Ronald Hopf, Sänger und Gitarrist, der nicht nur den Abend mit viel Humor moderiert, sondern das Publikum mit meisterhaft gespielten Gitarrenriffs von den Stühlen reißt, Ulrich Schramm (Keyboard), Thomas Stammberger, Akrobat am Schlagzeug, von dem man glaubt er hat vier Hände, und nicht zuletzt Sybille Hopf, ebenfalls Gesang.

Die Band präsentierte an diesem Abend zur Freude des Publikums einen ganz besonderen Überraschungsgast. Ihr ehemaliges Bandmitglied Juliane Fischer - in Hallbergmoos als Pfarrerin der evangelischen Gemeinde bestens bekannt – übernahm kurz mal das Mikrofon. Sie sang drei Stücke, darunter „Ich bin dein Engel“ aus der ersten CD von „Heaven’s Gate“, an der sie vor Jahren mitgewirkt hatte. Mit ihrem Auftritt bewies sie überzeugend: Wäre sie nicht Pfarrerin geworden, hätte sie ohne weiteres als Rocksängerin Karriere gemacht!

heavens gate2

Pfarrerin Juliane Fischer begeistert auch als Rocklady ihre Gemeinde. An der Gitarre Ronald Hopf.

Heaven’s Gate tritt auf mit Livemusik im kleinen und großen Rahmen, bei Familienfeiern oder Gemeindefesten. Die Band übernimmt zudem gerne die musikalische Gestaltung kirchlicher Feiern. Auch vor großem Publikum haben sie bereits gespielt und gesungen, u.a. bei Bikergottesdiensten, Kirchentagen in Thüringen, Stuttgart und Leipzig und auf der Expo 2000 in Hannover. Auf vier CDs kann man ihre schönsten Stücke nachhören.

Das Konzert in der Emmauskirche hätte ein weitaus größeres Publikum verdient. Denen, die nicht gekommen sind, kann man nur zurufen: „Ihr habt etwas Tolles verpasst!“ Wer mehr über „Heaven’s Gate“ wissen möchte, kann sich auf der Homepage der Band www.heavens-gate.info informieren.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok