lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel

25 Jahre Partnerschaft Hallbergmoos – Predazzo

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 16. Oktober 2019

120 Hallbergmooser feiern das Jubiläum mit den italienischen Freunden

Wenn zwei Gemeinden seit 25 Jahren in einer Partnerschaft verbunden sind, so ist das wirklich ein Grund zum Feiern! Und das taten Hallbergmoos und Predazzo anlässlich des Jubiläums ausgiebig. Als Anfang Oktober der Gegenbesuch bei den italienischen Freunden anstand, machten sich am 4. Oktober in drei Bussen mehr als 120 Hallbergmooser auf den Weg nach Italien. Mit dabei waren neben dem 1. Bürgermeister Harald Reents viele Bürgerinnen und Bürger, Abordnungen aus Vereinen und Institutionen und Mitglieder von Feuerwehr und Schützenvereinen.

 

Foto 06.10.19 11 06 27

Die Predazziani bereiteten den Gästen aus Hallbergmoos einen herzlichen Empfang, es wurde gemeinsam gegessen und der Tag klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein.

Am Samstagvormittag nahmen etwa 50 Hallbergmooser Gäste die Gelegenheit wahr, die Skisprungschanze in Predazzo zu besichtigen. Das war vor allem deshalb interessant, weil dort gerade die deutsche Nationalmannschaft trainierte und man aus nächster Nähe beim Training für die Nordische Kombination zusehen konnte.

Foto 05.10.19 11 46 05

Am Samstagnachmittag fand dann die offizielle Feier „25 Jahre Partnerschaft" statt. Der Rathausplatz von Predazzo bot zu diesem Anlass ein farbenfrohes Bild, zu dem auch die Hallbergmooser beitrugen, die in Tracht oder Uniform gekommen waren und ihre Vereinsfahnen dabei hatten. Bürgermeister Harald Reents hielt eine beeindruckende Festrede und brachte den Dank seiner Gemeinde für die Einladung und insbesondere für 25 Jahre Partnerschaft zum Ausdruck. Maria Bosin, Bürgermeisterin von Predazzo, bedankte sich ihrerseits für das gute Miteinander und die langjährige Freundschaft der beiden Gemeinden. Ein buntes Treiben auf dem Rathausplatz wartete auf die Besucher und es gab Stände, an denen man u.a. Trentiner Speck und Wein genießen konnte. Anschließend gab es gleich noch einen zweiten Grund zum Feiern, denn an diesem Nachmittag wurde auch die neue Halle des Feuerwehrhauses eingeweiht.
In einem großen Festumzug ging es dann zum Festzelt um anschließend einen fröhlichen Abend in geselliger Runde mit guten Freunden, mit Musik, Tanz und Wein zu verbringen.

Am Sonntag folgte ein weiterer Höhepunkt. Nach dem feierlichen zweisprachigen Gottesdienst, zelebriert vom dortigen Pfarrer Don Giorgio und Pfarrer Thomas Gruber, stellten sich alle zum großen Festumzug auf. Der Almabtrieb wurde extra mit Rücksicht auf die Gäste auf diesen Tag verlegt und alle bewunderten die mit Blumenkränzen geschmückten Kühe und Ziegen, die von den Almweiden wieder zurück ins Tal kamen.

Foto 06.10.19 12 05 09

Das gemeinsame Mittagessen im Festzelt war der letzte Punkt im Besuchsprogramm, und danach standen bereits die Busse für die Heimfahrt nach Hallbergmoos bereit. Nach so vielen schönen gemeinsamen Erlebnissen fiel der Abschied gar nicht so leicht, zumal im Lauf der Jahre inzwischen viele persönliche Freundschaften entstanden waren.
Alle Teilnehmer waren sich einig: es war ein tolles Programm mit zahlreichen Höhepunkten. Besonders geschätzt wurde vor allem die große Gastfreundschaft in der italienischen Partnergemeinde.

Die gemeinsamen Tage haben die Freundschaft zwischen den beiden Gemeinden gestärkt und gefestigt und die Erinnerungen an dieses ereignisreiche Wochenende werden bei vielen noch lange lebendig bleiben. Großer Dank gebührt dem Arbeitskreis Predazzo, der das Ganze mitorganisiert hat. Ebenfalls dabei waren Monika und Georg Förg, beide Träger der Silbernen Bürgermedaille von Hallbergmoos. Sie waren damals daran beteiligt, dass die Partnerschaft ins Leben gerufen wurde und sind, auch nachdem sie die Leitung des AK an ihren Sohn Max übergeben haben, nach wie vor im Arbeitskreis Predazzo engagiert.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok