SVS Ringer ohne Chance

Kategorie: Ringen

Jetzt teilen:

hallbergmoos-mooskurier-24-2019-ringen_aydin2

Ergün Aydin (rot) bei seiner starken Vorstellung gegen Johann Steinforth

Klare Niederlage nach gutem Kampf gegen den Titelverteidiger Burghausen

Der SV Wacker Burghausen ist im Moment die Nummer eins im Ringen in der DRB-Bundesliga. Daher waren die Athleten des SV Siegfried Hallbergmoos in der Hallberghalle von Beginn an in der klaren Außenseiterrolle. Sie kämpften zwar gut mit, am Ende schlug aber die deutliche 7:18-Niederlage zu Buche. Die Zuschauer durften sich trotzdem über einige tolle Begegnungen freuen. Besonders Ergün Aydin brachte großen Jubel in die Halle. Im Duell mit dem deutschen Vizemeister Johann Steinforth setzte er sich am Ende klar mit 7:1 durch und sorgte damit für einen versöhnlichen Abschluss des Kampftages. Zuvor hatte Thomas Kopp mit einem 16:0 über Erwin Kobsar den ersten Sieg für den SVS auf die Matte gebracht, Vilius Laurinaitis bezwang direkt im Anschluss Mihail Kajala nach einer starken Vorstellung knapp mit 2:1. Der Vorsitzende Michael Prill kam noch nahe an einen weiteren Erfolg.

Werbung

Gegen Maximilian Lukas musste er erst im zweiten Abschnitt die entscheidende Wertung abgeben, verlor knapp mit 1:3. Eng verlief es auch zwischen Artur Tatarinov und Witalis Lazovski, der Hallberger unterlag am Ende mit 1:2 Zählern. Die weiteren Ergebnisse: Anders Rönnigen – Fabian Schmitt 0:8, David Brand – Andreas Maier 0:14, Andreas Walbrun – Matthias Maasch 0:15, Andreas Walter – Söner Demirtas 1:17 und Richard Csercsics – Zbiginiew Baranowski 1:4. In der Tabelle steht Hallbergmoos mit jetzt 7:17 Zählern weiter auf Rang 6 der Bundesliga Südost. Tags zuvor gab es bereits den Kampf der zweiten Mannschaft in der Oberliga gegen die SpVgg Freising. Die Gäste traten allerdings nur mit acht Mann an, was automatisch einen 40:0-Erfolg für den SVS II bedeutete. Damit schaffte Hallbergmoos den dritten Rang im Abschlussklassement der Oberliga – nachdem nur die ersten drei in der Liga bleiben, durfte man sich damit über den Klassenerhalt freuen.

 

Werbung

Für Sie berichtete Bernd Heinzinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Leuchtende Kinderaugen

Viele Geschenke kamen wieder bei der jährlichen Weihnachtswunschbaumaktion der VR Bank zusammen Kinderwünsche werden wahr! Damit das auch für bedürftig…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü