Gelungenes Sommerkonzert der Musikschule

Kategorie: Kultur

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-musikschule-sommerkonzert-2021

„Gräfin Goldach“ – das Abschiedsgeschenk für Dr. Cornelia Fischer (bisherige Leiterin der Musikschule), überreicht von der neuen 1. Vorsitzenden Sabina Brosch (re.)

Eine Gräfin zum Abschied

Eigentlich wäre die Wettervorhersage für den 11. Juli ja ganz gut gewesen, doch dann regnete es in Strömen. Trotzdem – das Sommerkonzert der Musikschule fand wie geplant auf der Seebühne im Sportpark statt, die Gäste hatten ihren Schirm dabei und wer auftrat, stand trocken unterm Zeltdach. Petrus hatte zum Glück ein Einsehen, zur Konzertmitte hörte der Regen auf und es zeigten sich sogar blaue Stellen am Himmel. Der guten Laune und der Freude am Musizieren tat das Wetter keinen Abbruch und zwei Stunden lang zeigten kleine und große Schülerinnen und Schüler auf der Bühne, was sie im vergangenen Jahr gelernt hatten.

Werbung

Zu Beginn standen jedoch zwei Punkte auf dem Programm, die nur indirekt mit Musik zu tun hatten. Kulturreferentin Andrea Holzmann stellte Sabina Brosch als neue 1. Vorsitzende des Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V. vor. Diese hatte dann auch gleich eine erste offizielle Aufgabe zu erfüllen, nämlich die Verabschiedung der früheren Leiterin Dr. Cornelia Fischer. Zum Dank für ihr großes Engagement erhielt Cornelia Fischer ein ganz besonderes Geschenk: eine echte Gräfin, nämlich einen Apfelbaum der Sorte „Gräfin Goldach“. Der Baum bzw. dessen Früchte sollen, so Sabina Brosch, „helfen, wenn das Heimweh nach Hallbergmoos zu groß wird“.

Werbung

Das Programm zeigte einen eindrucksvollen Querschnitt durch das umfangreiche Unterrichtsprogramm. „Maseltov“, gespielt vom Kammerorchester der Musikschule, war der passende Einstieg. Frei übersetzt bedeutet es „viel Glück“ oder „viel Erfolg“ und diesen Wunsch konnten an diesem Sonntagvormittag alle Mitwirkenden gut gebrauchen. Die Allerkleinsten erfreuten das Publikum mit einem Lied über alle Tiere hier im Kreis. Dass das Klavier die meisten Schülerinnen und Schüler anzieht, spiegelte auch das Programm wider. Die Gitarre ist offensichtlich ebenfalls sehr beliebt und auch die Violine war gut vertreten. Doch auch das Akkordeon ist in der Musikschule ein gefragtes Instrument. Zwei Schüler spielten auf der Blockflöte und eine kleine Sängerin gab gekonnt und mit viel Charme ein Frühlingslied zum Besten.

mk-hallbergmoos-musikschule-sommerkonzert-3-2021

In der Musikschule werden nicht nur Kinder unterrichtet, auch Erwachsene erfüllen sich bisweilen den Traum, in höherem Alter noch ein Instrument zu erlernen. Allen gemeinsam – egal ob jung oder etwas älter, ob noch am Beginn einer musikalischen Laufbahn oder bereits versiert im Umgang mit dem Instrument – war der Mut, mit dem sie sich auf die Bühne wagten, um sich mit ihrem Können zu präsentieren.

Mit dem Ragtime „The Entertainer“, gespielt vom Kammerorchester, ging das Konzert nach zwei Stunden – nun bei strahlendem Sonnenschein – zu Ende. Die Lust am Musizieren, die Konzentration beim Spielen und die Freude am gelungenen Vortrag ermöglichten an diesem Vormittag einen Einblick, wie sehr Musik das Leben bereichern kann. Dies ist aber nicht nur dem Übungseifer der Schülerinnen und Schüler zugute zu halten, sondern auch dem musikalischen Können und pädagogischen Geschick der Musiklehrerinnen und -lehrer. Auch eine gut funktionierende Organisation darf nicht fehlen und deshalb bedankte sich Gisela Bouton, die neue Leiterin der Musikschule, am Schluss bei allen, die im Unterricht und im Hintergrund für den reibungslosen Ablauf sorgen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü