Das Ensemble „Rhapsody Three“ in Gemeindesaal und Live-Stream

Jetzt teilen:

hallbergmoos-mooskurier-14-2020-erstklassik27_06_2020_3

Mitreißend und leidenschaftlich: Rhapsody Three mit Rebekka Hartmann, Violine, Margarita Oganesjan, Klavier, und Markus Maier, Saxofon

Musikalische Reise unter erschwerten Bedingungen

Endlich wieder ein Konzertbesuch! Dass die Anzahl der Gäste überschaubar war, hatte absolut nichts mit mangelndem Interesse zu tun, sondern war den aktuell geltenden Abstandsregeln der Corona-Pandemie geschuldet. Rund 50 Abonnentinnen und Abonnenten hatten das Glück, am 27. Juni im Gemeindesaal in Hallbergmoos das Konzert von Rhapsody Three erleben zu dürfen. Wer keine Karte bekam, konnte sich trotzdem über ein großes Musikerlebnis freuen, denn das Konzert dieses ungewöhnlichen Trios war gleichzeitig per Live-Stream im Internet zu sehen.
Mund-Nasen-Schutz aufsetzen, Temperatur messen am Eingang, Fragebogen ausfüllen – es war gar nicht so einfach, in den Gemeindesaal zu gelangen, in dem die Stühle paarweise oder für Singles mit großem Abstand verteilt standen. Da keine Pause und damit auch kein Catering vorgesehen war, gab es freundlicherweise für jeden Platz eine Flasche Mineralwasser.

Werbung

Die ungewohnten Bedingungen waren jedoch schnell vergessen, als das Trio auf die Bühne kam: die Pianistin Margarita Oganesjan, Markus Maier mit seinem Bariton-Saxofon und Rebekka Hartmann, die das Publikum mit ihrer Stradivari-Geige verzauberte.

Das Publikum bekam ein spannendes Programm geboten. Mit der Nussknacker-Suite von Peter I. Tschaikovsky begann dieses außergewöhnliche Konzert. Und dass dieser Abend eine Reise durch Länder, Stile und Jahrhunderte war, bewies gleich das zweite Stück: „Roadmovie“, ein Auftragswerk für Rhapsody Three, komponiert von Vladimir Genin.
Aus der Gegenwart ging es weit in die Vergangenheit zu Georg Friedrich Händel und dessen „Passacaglia“ in der Bearbeitung des norwegischen Komponisten Johan Halvorsen. Ursprünglich für Violine und Viola komponiert, erklang das Werk an diesem Abend gespielt von Violine und Baritonsaxofon, ein Arrangement, wie Rebekka Hartmann versicherte, „das hören Sie sonst nirgendwo.“

Das Trio blieb in dieser musikalischen Epoche, als Margarita Oganesjan am Klavier mit den „Quatre pièces de Clavecin von Jean Philippe Rameau, bearbeitet von Eugène Ysaye, brillierte. Es ging zurück ins 20. Jahrhundert mit einer mitreißenden Version der „Rhapsody in Blue“ von George Geshwin, in einer Bearbeitung von Rhapsody Three. Am Schluss stand erneut eine Komposition von Vladimir Genin auf dem Programm, der Tango „L’invitation au voyage“

Werbung

Genin, Pianist und Komponist, ist in Hallbergmoos bestens bekannt, nicht nur als Initiator der Konzertreihe erstklassik, sondern auch als Klavierpädagoge und Leiter der Förderklassen der Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn. In seiner Begrüßungsansprache nannte er es ein großes Anliegen, ein Zeichen zu setzen, dass die Musik in Hallbergmoos lebt. Mit dem Konzert von Rhapsody Three ist ihm das an diesem Abend bestens gelungen. Das Hallbergmooser Publikum war begeistert. Anhaltender Applaus und laute Bravo-Rufe ließen vergessen, dass dieser Konzertabend unter erschwerten Bedingungen stattfand. Den drei Künstlern war die Freude über die Begeisterung des Publikums anzusehen und sie bedankten sich mit dem temperamentvollen Czardas von Vittorio Monti.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

hallbergmoos-mooskurier-23-2019-einigkeit_2

Doppelveranstaltung bei der Einigkeit

Mit diesen Kandidaten geht die Einigkeit Hallbergmoos-Goldach in die kommenden Gemeinderatswahlen im nächsten Jahr Neuer Vorstand gewählt und Gemeinderatsliste beschlossen…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü