Auf die Plätze… fertig … los…

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-spendenlaufgrundschule-2024

Gemeinsam macht das Aufwärmen mehr Spaß

500 Schulkinder laufen für einen guten Zweck

Der Termin war gut gewählt. Strahlender Sonnenschein empfing Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Gäste am 5. Juli auf dem Gelände der Hallbergmooser Grundschule zu ihrem Spendenlauf. Unter dem Motto „Wir laufen für euch – wir denken an euch“ wollten die Kinder möglichst viele Runden über jeweils 400 Meter laufen. Bereits im Vorfeld hatten sie Sponsoren gesucht – Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde und Firmen oder Geschäfte – die bereit waren, für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu spenden.

Aufgeregt standen die rund 500 Kinder der Klassen 1 bis 6 an diesem Morgen auf dem Rasen des Sportgeländes bereit. Mit am Start waren auch die Vertreter der beiden Organisationen, denen das gespendete Geld zugutekommen sollte. Dies war zum einen der Förderverein des Deutschen Herzzentrums München, vertreten durch Professor Dr. Klaus Holper und den Kinderkardiologen Professor Dr. Andreas Eicken. Die beiden schilderten den Kindern kurz ihre Arbeit als Herzchirurgen. Für den Verein Mibikids war die stellv. Vorsitzende Ursula Seidensticker gekommen, die den Mädchen und Buben ins Gedächtnis rief, wie wichtig es für Schülerinnen und Schüler aus anderen Nationen ist, die deutsche Sprache gut zu können.

mk-hallbergmoos-spendenlaufgrundschule-2024

(v.li) Rektor Rudolf Weichs und Dackel Gustl, die Herzärzte Dr. Holper und Dr. Eicken, Pfarrer Gruber, Ursula Seidensticker (Mibikids), Gemeinderätin Silvia Edfelder, Bürgermeister Niedermair und Pfarrer Schubert starten gemeinsam mit der Klasse 1a.

Nach so vielen Worten ging es dann endlich los. Erst wurde mit fetziger Musik aufgewärmt, da wurde gehüpft, gehopst, gedehnt und gestreckt, bis die Muskeln bereit waren, es mit der Stecke aufzunehmen. Klassenweise wurde gestartet, die Mädchen und Jungs der Klassen 1 bis 3 hatten 20 Minuten Zeit, um möglichst viele Runden zu schaffen, für die größeren waren 30 Minuten Laufzeit vorgesehen. Für jede gelaufene Runde gab es einen Stempel auf den Arm, am Ende wurden die Stempel gezählt und in die Laufkarte eingetragen.

Doch nicht nur Schulkinder waren am Start, sondern auch eine Reihe von „Promis“. Bürgermeister Josef Niedermair, die beiden Hallbergmooser Pfarrer Thomas Gruber (kathol.) und Steffen Schubert (evang.), Gemeinderätin Silvia Edfelder, die beiden Kardiologen Dr. Klaus Holper und sein Kollege Dr. Andreas Eicken, Ursula Seidensticker, Rektor Rudolf Weichs und sogar Schulhund Gustl machten sich gemeinsam mit der Klasse 1a auf den Weg, die Kinder mit vollem Körpereinsatz und mit dem Ziel möglichst viele Runden zu bewältigen, bei den Erwachsenen hielt sich die Ausdauer größtenteils in überschaubaren Grenzen.

Lautstark angefeuert von einem begeisterten Publikum schafften die Läuferinnen und Läufer beachtlich viele Runden, ehe ihnen die Puste ausging. Das lässt hoffen, dass am Ende eine ansehnliche Summe zusammenkommt, die den beiden Institutionen in ihrer Arbeit weiterhelfen kann. Die Übergabe der Spenden wird noch vor den großen Ferien an einem gesonderten Termin erfolgen.

mk-hallbergmoos-spendenlaufgrundschule-2024

Los geht’s – nun heißt es, möglichst viele Runden zu schaffen!

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü