Jung, aktiv und voller Tatendrang

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-ju-2024

Gäste, geehrte Mitglieder und die JU-Ortsvorsitzende bei der Mitgliederversammlung der JU Hallbergmoos Goldach: (v.li) Bezirksrat Simon Schindlmayr, Tanja Knieler, Tobias Steinhart, Sofie Holzmann, Silvia Edfelder und Verena Baumann

Mitgliederversammlung der JU Hallbergmoos Goldach

Das erste Jahr als Ortsvorsitzende der JU Hallbergmoos Goldach sei eine „Challenge“ für sie gewesen, meinte Sofie Holzmann bei der Mitgliederversammlung, zu der die JU am 12. Juni ins Restaurant „Santorini“ eingeladen hatte. Dass alles so super geklappt hat, das verdanke sie der guten Zusammenarbeit im Team und dafür bedankte sie sich sehr herzlich.

Ehe die Ortsvorsitzende über das vergangene Jahr berichtete, waren erst einmal die Gäste an der Reihe. Tanja Knieler, CSU-Ortsvorsitzende, Gemeinderätin und Bürgermeisterkandidatin, freute sich sehr darüber, dass sich junge Menschen im Ort so aktiv politisch engagieren. In ihrem Grußwort ging sie auch kurz auf den Bürgermeister-Wahlkampf ein und versicherte, „in unserem Programm sollen auch ‚junge‘ Themen eine Rolle spielen“. Große Chancen für eine gute Jugendarbeit sieht sie u.a. im Bereich von Bildung und auch im Kontakt mit den örtlichen Vereinen.
Gemeinderätin Silvia Edfelder, die als Vertretung von Gabriele Partsch für die Frauenunion gekommen war, blickte zurück auf verschiedene Veranstaltungen der FU und betonte die gute Zusammenarbeit von FU und anderen Gremien in der Gemeinde, „wir werden ernstgenommen!“
Bezirksrat Simon Schindlmayr schließlich informierte über die Arbeit im Bezirk und die aktuellen Themen. Er schlug einen großen Bogen von der Europawahl bis hin zu Problemen in einzelnen Regionen.

Werbung

Nach all den interessanten Ausführungen der drei Gäste ging es an den Jahresbericht der JU. Sofie Holzmann konnte zahlreiche Aktivitäten und Aktionen aufzählen, die die JU veranstaltet hatte oder daran beteiligt war, darunter eine Fahrt zur Partnergemeinde Predazzo, die unter dem Motto „50 Prozent Politik, 50 Prozent Party“ stand und bei der sich viele interessante und unterhaltsame Begegnungen und Gespräche ergeben hatten. Bei der Nikolausaktion im Dezember wurden zahlreiche Familien besucht und am K&F Soccer Cup wurde teilgenommen. Eine Veranstaltung für Erstwähler bei der Europawahl war sehr gut besucht. Auch der CSU-Ortsverband wurde bei einigen Veranstaltungen von der JU personell unterstützt.

Die JU Hallbergmoos Goldach hat derzeit 25 Mitglieder, davon sind 10 weiblich. Zwei davon wurden an diesem Abend mit einer Urkunde für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Verena Baumann gehört der JU seit zehn Jahren an, Tobias Steinhart ist seit 15 Jahren dabei.

Dank guter Vorbereitung konnte die Mitgliederversammlung zügig durchgeführt werden. Abschließende Worte kamen von Tanja Knieler, die nicht mit Lob sparte und dem CSU-Nachwuchs für das nächste Jahr ein herzliches „weiter so!“ mit auf den Weg gab.

Für Sie berichtete Maria Schultz. 

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü