VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. – Fußball

Kategorie: Fußball

Jetzt teilen:

hallbergmoos-logo-vfb

Siegesserie mit einer Klatsche beendet

Nach sieben ungeschlagenen Spielen, mit sechs Siegen und einem Unentschieden, musste die Mannschaft erstmals unter der Leitung von Trainer Christian Endler eine Niederlage hinnehmen.

Werbung

08.03.2024: VfB Hallbergmoos ­– SSV Eggenfelden 1:0 (0:0)

Ein sehr mühsamer und am Ende glücklicher Sieg der Hausherren im ersten Meisterschaftsheimspiel des Jahres. Dank einer starken Einzelleistung von Slavko Radovanovic, der quer durch die gegnerische Hälfte marschierte, kam der Ball über Mittelstürmer Maurice David zu Tobias Krause, der eiskalt aus elf Metern verwandelte (59. Minute). Mit diesem Tor stehen nun elf Treffer sowie fünf Assists auf dem Konto des effektivsten Hallbergmooser Angreifers und somit ist Tobias Krause unter den Top 10 der Liga gelandet. In der Begegnung dominierten die Gäste bei den Zweikämpfen und hatten eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, die sie aber nicht nutzen. Nach dem Wechsel hielten die Hausherren besser dagegen und hatten in der Phase bis zum 1:0 das Spiel im Griff. Die Eggenfeldener schockierte der Gegentreffer aber nicht. Im Gegenteil! Die letzte halbe Stunde plus acht Minuten Nachspielzeit, drängten die starken Gäste auf den Ausgleich. Chancen dazu hatten sie genügend. Nur die mangelhafte Effektivität der SSV-Spieler und eine Glanzparade von Ersatztorhüter Tobias Heckl, der den erkrankten David Hundertmark vertrat, verhinderte das 1:1. Insgesamt ein glücklicher Sieg!

mk-hallbergmoos-vfb-fußball-2024

Der VfB-Torjäger Tobias Krause tunnelt den Gästekeeper zum Siegtreffer gegen SSV Eggenfelden

16.03.2024: SV Pullach – VfB Hallbergmoos 4:0 (1:0)

Der lange anhaltende Höhenflug der Landesligafußballer des VfB Hallbergmoos wurde jäh beendet. Unter der Ägide von Trainer Christian Endler, der Anfang November die Mannschaft von Florian Brachtel übernahm, gab es in den bisherigen sieben Meisterschaftsspielen keine Niederlage. Sechs Siege und ein Unentschieden waren die Endler-Ausbeute. Gegen sehr gute Pullacher setze es nun die erste Niederlage und dazu gleich eine deftige. Zu Beginn der Begegnung sah es nicht nach der deutlichen Pleite aus. Gut eine halbe Stunde der ersten Halbzeit hielten die VfBler gut mit und hatten einige Tormöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Besser machte es Gregoire Diep in der 37. Minute, als er den Führungstreffer für die Gastgeber erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Als kurz nach dem Wechsel Gilbert Francois Diep (51. Minute) die Führung ausbaute und sieben Minuten später Kevin Nsimba sogar auf 3:0 erhöhte, war der Widerstand der Gäste gebrochen. Leander Wunder erzielte in der Schlussminute den 4:0 Endstand. Insgesamt ein verdienter Sieg der Pullacher, wenn dieser auch ein wenig zu hoch ausgefallen ist.

Werbung

Nächste Spiele in der Landesliga Südost:
Samstag, 23.03.2024, 14:00 Uhr:          TuS Holzkirchen – VfB Hallbergmoos
Dienstag, 26.03.2024, 19:30 Uhr:          VfB Hallbergmoos – TSV 1880 Wasserburg
Samstag, 30.03.2024, 14.00 Uhr:          TSV 1860 Rosenheim – VfB Hallbergmoos
Sonntag, 07.04.2024, 15:00 Uhr:           SpVgg Feldmoching – VfB Hallbergmoos
Freitag, 12.04.2024, 19:00 Uhr:             VfB Hallbergmoos – TuS Geretsried

Für Sie berichtete Heinz Geiger. 

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü