St 2053: Sperrung zwischen Mintraching und dem Kreisverkehr Hallbergmoos dauert bis einschließlich 18. November

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-bauarbeiten-2022

Die Sperrung der Staatsstraße 2053 zwischen dem Kreisverkehr Hallbergmoos und der Kreuzung mit der Münchner Straße in Mintraching verlängert sich bis 18. November.

Nachdem der Abschnitt zwischen der Wilpertingerstraße in Mintraching bis etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr Hallbergmoos bis auf die Markierung und die Schutzplanken fertiggestellt ist, folgen nun der Kreisverkehr auf Hallbergmooser Seite und der Abschnitt zwischen Wilpertingerstraße und der Einmündung der St 2053 in die Münchner Straße in Mintraching.

Der Kreisverkehr am S-Bahnhof Hallbergmoos wird von Montag, 14. November bis Mittwoch, 16. November asphaltiert. Der Parkplatz am S-Bahnhof bleibt dabei von Hallbergmoos aus immer erreichbar. Allerdings muss während der Asphaltarbeiten mit Verzögerungen gerechnet werden, da in dieser Zeit der Verkehr mit einer Ampel geregelt wird. Die Ausfahrt Erching ist von Montag bis voraussichtlich Mittwochmittag komplett für den Verkehr gesperrt.

Werbung

Am Donnerstag und Freitag wird dann in Mintraching der Abschnitt zwischen der Einmündung Wilpertingerstraße und der Münchner Straße asphaltiert. In dieser Zeit ist das Gewerbegebiet in Mintraching nur von Hallbergmoos aus erreichbar.

Die Freigabe des Verkehrs auf der gesamten Strecke ist für Freitag, 18. November, im Laufe des Tages geplant, sofern das Wetter während der Asphaltarbeiten mitspielt. Restarbeiten an der Fahrbahn werden dann ab 21. November ausgeführt. Diese Arbeiten finden aber überwiegend außerhalb der Hauptverkehrszeiten statt. Dennoch muss mit Einschränkungen durch eine sogenannte Wanderbaustelle gerechnet werden.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Freising, 11.11.2022

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü