Tag 5 – Schee war’s – Finaler Abschluß mit fünf tollen Tagen und einer Rekordwiesn

Kategorie: Veranstaltungen

Jetzt teilen:

Finale beim Start das wie im Vorjahr von Predazzo gewonnen wurde.

Gedenkgottesdienst und schöner Ausklang zum Ende der Hallberger Wiesn

Der fünfte Tag begann mit einem Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Ersten Bürgermeister Harald Reents. Pfarrer Thomas Gruber und Erster Bürgermeister Josef Niedermair gingen in ihren Reden sehr persönlich auf den verstorbenen Bürgermeister ein. Einen sehr würdigen Rahmen bildeten auch die Fahnenabordnungen und die zahlreich gekommenen Gäste, darunter viele Freunde, Ehrengäste und Bürgermeister der umliegenden Gemeinden. Am Nachmittag ging es dann vor einer tollen Kulisse weiter mit dem traditionellen Eselrennen, bei dem sich der Titelverteidiger aus Predazzo vor den Kirchenvertretern und dem Mooskurier mit Wiesnmadl zum wiederholten Male den ersten Platz sicherte. Danach ließ man es bei der Siegerehrung und der letzten Maß gemütlich ausklingen.

Werbung

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü