Moosschützen gewinnen Wanderpokalschießen zum fünften Mal in Folge

Kategorie: Vereine

Jetzt teilen:

Hallbergmoos-Moosschützen-3

Die Teilnehmer am Promischießen: Karl-Heinz Bergmeier, Walter Wirl, Josef Fischer, Harald Reents, Thomas Gruber, Helmut Beer, Bernhard Mücke, Helmut Holzmann und Wolfgang Hirner (von links)

Es war im Jahr 2016 eine Idee von Hallbergmoos Vereinsreferent Karl-Heinz Bergmeier, ein Vergleichsschießen zwischen den Schützenvereinen aus dem Notzingermoos (Moosschützen), Hallbergmoos (SG Edelweiß) und Goldach (Hubertus) ins Leben zu rufen. Dieses fand am 28. Februar 2020 zum fünften Mal statt, heuer auf der Anlage im Notzingermoos. Die Moosschützen zeigten sich dabei wieder einmal als stärkste Truppe, gewannen das Ganze zum fünften Mal in Folge und bleiben damit weiterhin ohne Niederlage. Sie setzten sich mit 504,4 Ringen deutlich vor der SG Edelweiß mit 497,6 Ringen durch. Mit 476 Ringen reichte es für Hubertus nur zum letzten Rang. Bei diesem Vergleichsschießen wurden von den Vereinen jeweils die Ergebnisse der jeweils fünf besten Schützen in die Wertung genommen. Die Siegermannschaft durfte sich wieder einmal über ein schönes Fass Bier, gespendet von Bergmeier freuen.

Werbung

Letztlich ging es an diesem Abend aber hauptsächlich um die Gaudi. Ernst nahmen den Wettbewerb allerdings die Teilnehmer am Promipokal mit einer illustren Runde wie den Bürgermeistern Harald Reents (Hallbergmoos) und Bernhard Mücke, den Schützenmeistern der drei Vereine und erstmals dabei war auch Hallbergmoos Pfarrer Thomas Gruber. Für ihn reichte es „trotz intensiven Trainings“ nur zum achten Rang. Er meinte: „Ich war sehr aufgeregt. Training und Wettkampf sind doch zwei paar Stiefel.“ Mit 67 Ringen setzte sich Bernhard Mücke durch, Titelverteidiger Helmut Holzmann landete diesmal auf den zweiten Rang. Mücke freute sich so sehr, dass er den gewonnenen Glaspokal gleich mal mit drei Liter Goasmass auffüllen ließ. Obwohl er seinen Sieg nicht wiederholen konnte, freute sich Helmut Holzmann, der Schützenmeister aus dem Notzingermoos: „Es war wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung. Und es ist natürlich toll, dass wir das Vergleichsschießen wieder einmal für uns entscheiden konnten.“

Werbung

„Ich war sehr aufgeregt. Training und Wettkampf sind doch zwei paar Stiefel.“

Pfarrer Thomas Gruber aus Hallbergmoos

Hallbergmoos-Moosschützen-1

Für Sie berichtete Bernd Heinzinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü