Bunt und lustig – Faschingsgaudi auf dem Rathausplatz

Jetzt teilen:

Hallbergmoos-Faschingstreiben-Rathaus

Die Narrhalla Hallbergmoos-Goldach zeigte ihr ganzes Können beim Faschingstreiben.

Auch wenn es von oben ein bisschen nass herunter kam und der Wind die Perücken und Hüte etwas zerzauste, ließen sich die großen und kleinen Närrinnen und Narren den Fasching auf dem Hallbergmooser Rathausplatz nicht verderben. Viele Feierlustige kamen gut gelaunt mit mehr oder weniger aufwendigen und bunten Kostümen zum Rathausplatz. Wer sich gar nicht verkleidet hatte, konnte sich auch noch vor Ort schön machen lassen. Was sich viele kleine Besucher nicht zweimal sagen ließen. Das Schminkbüdchen war immer gut besucht und so kamen dort kleine Tiger, Drachen oder Schmetterlinge wieder ins Getümmel zurück. In den anderen Ständen wartete allerhand zum Vernaschen auf die vielen Jecken.

Werbung

Steak oder Bratwurstsemmel, Pommes oder doch etwas Süßes wie Zuckerwatte oder Lebkuchenherz? Da war doch für jeden Gaumen etwas dabei. Aber auch ein heißer Glühwein zum Aufwärmen durfte nicht fehlen, denn die ein oder andere Nase war schon ohne die Version aus Pappe rot von dem eisigen Wind, der über den Rathausplatz fegte. Dann hieß es mitschunkeln und tanzen oder fest in die Hände klatschen, um warm zu werden, als die Garden ihre Programme auf der großen Bühne vorführten. Den Anfang machte der Faschingsclub Weiß-Blau Unterschleißheim, gefolgt von der Faschingsgesellschaft Feringa mit ihren gelungenen Perfomances. Hoch hinaus bis unters Bühnendach ging es auch bei Dance United aus Wartenberg mit vielen spektakulären Hebefiguren. Ebenso einfallsreich und akrobatisch waren die Choreographien von der Narrhalla Heidechia Eching-Neufahrn. Und bevor der Fasching 2020 zu Grabe getragen werden sollte, stieg die Stimmung mit den Auftritten der drei Garden der Faschingsgesellschaft Narrhalla Hallbergmoos-Goldach noch einmal auf den Gipfel. Nun ging der Zirkus noch einmal richtig los und die Manege wurde freigegeben. Mit ihrem diesjährigen Motto „Dancing Circus“ hatten sie in den letzten Wochen viele Zuschauer weit über den Landkreis Freising beeindruckt. Auch sie hatten in Sachen Showspektakel einiges zu bieten.

Werbung

Alle drei Garden der Narrhalla Hallbergmoos- Goldach brachten das Publikum noch einmal zum Staunen und zum Jubeln. Die gesamte Organisation des Faschingstreibens auf dem Rathausplatz wurde in diesem Jahr erstmals – nachdem der Schnupferclub diese Veranstaltung abgegeben hatte – von der Narrhalla übernommen. Nach dem stimmungsgeladenen Faschingstreiben und einem gelungenen Kehraus steigt nun bei vielen die Spannung und die Vorfreude auf das Programm der Faschingsgesellschaft Narrhalla Hallbergmoos-Goldach für die Faschingssaison 2021.

Hallbergmoos-Faschingstreiben-Rathaus

Für Sie berichtete Anja Heisig.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü