Freie Wähler stellen ihren Bürgermeisterkandidaten Benjamin Henn vor

Kategorie:
AktuellesPolitik

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-henn-2024

Benjamin Henn tritt an

Die Sonne scheint, gleichzeitig setzt kurzer Nieselregen über dem Goldachpark ein, im Osten zeigt sich ein Regenbogen: ein kleines Omen, wie das Bürgermeisteramt aussieht, könnte man meinen.  Benjamin Henn jedenfalls will die Verantwortung übernehmen und stellt sich für die Freien Wähler seinen Mitbewerbern. Josef Fischer (3. Bürgermeister) und Vereinsreferent Thomas Henning sind sich einig: „Er ist der richtige Kandidat zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.“ Der 37-Jährige arbeitet seit zehn Jahren als Sportparkmanager in der Gemeinde, versteht sich als „Brückenbauer“ und will „Menschen verbinden“: „In der Gemeinde braucht es einen Herzschlag und einen Puls – die Vereine und Organisationen verkörpern genau das. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Weichen für die Zukunft zu stellen.“ Für Henn, der sich mit Ehefrau Katharina derzeit auf die Geburt der ersten Tochter freut, steht die Marschroute fest: nicht verwalten, sondern gestalten. Unter den Gratulanten zur Nominierung sind neben Landtagsabgeordneter Benno Zierer und Landrat Helmut Petz auch der bald aus dem Amt scheidende Noch-Bürgermeister Josef Niedermair.

Lesen Sie mehr in unserer Printausgabe.

Werbung

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü