Basar der „Frauen St. Theresia“ erzielt Superergebnis

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-spende-frauen-st-theresia-2021

Über die großzügigen Spenden der „Frauen St. Theresia“ freuen sich (v. li.) hinten: Jürgen Eitner (intern3), Lydia Chmurycz und Marianne Hutten (beide St. Theresia); Mitte: Tanja Voges (Tafel Hallb.), Eva Oesterreich (Menschen in Not), Hildegard Stadler (St. Theresia); vorne: Hilde Falter (LichtBlick), Margot Buchhauser (1. Vors. Frauen St. Theresia), Christine Dobmeier (St. Theresia)

Spendenerlös geht an vier soziale Initiativen

Wie genau der jährliche Basar stattfinden kann, das war für die Frauen von St. Theresia bei der Jahreshauptversammlung im Oktober noch nicht ganz klar. Viele Mitglieder waren leider in diesem Jahr verstorben. Sie fehlten nicht nur in der Gemeinschaft, sondern auch bei der Bastelaktion für den Basar, bei der sie sich in den vergangenen Jahren immer engagiert hatten. Aber die 1. Vorsitzende Margot Buchhauser hoffte trotzdem, „in irgendeiner Form wird es schon gehen“.
Und die Frauen haben es geschafft! Sie richteten den Bastelraum her, schnitten Grünzeug, banden und dekorierten Kränze und Gestecke und bastelten viele schöne Gegenstände, die dann beim Basar verkauft wurden. Der Erlös kann sich sehen lassen: insgesamt wurde die stolze Summe von 2.000 Euro eingenommen.

Werbung

Am 12. Dezember wurden in der Kirche St. Theresia die Spenden übergeben: 1.000 Euro gingen an die „Elterninitiative Intern 3“, ein Verein, der in der Haunerschen Kinderklinik hilft, die Lebenssituation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern. 500 Euro bekam die „LichtBlick Seniorenhilfe e.V.“, die bedürftige Seniorinnen und Senioren unbürokratisch und dauerhaft unterstützt. Jeweils 250 Euro gingen an die Hallbergmoser Tafel und an die Aktion des Freisinger Tagblatts „Menschen in Not“.
Außerdem wurde, wie bereits in den vergangenen Jahren, ein Adventskranz für die Grundschule Hallbergmoos gefertigt und (selbstverständlich) gespendet.

Werbung

Mit bewegter Stimme bedankte sich Margot Buchhauser anlässlich der Spendenübergabe bei ihrem Vorstandschaftsteam und bei allen Mitgliedern, die gekommen waren, um mitzuhelfen. Ihr ganz besonderer Dank ging an Christine Dobmeier, die, wie in jedem Jahr, auch heuer wieder mit großem persönlichen Einsatz die gesamte Bastelaktion organisiert hat.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

MK-Hallbergmoos-80-hagn-2020

Mit Sport das Leben gemeistert

Mit Hallbergschecks gratuliert der 2. Bürgermeister Helmut Ecker dem Jubilar Siegfried Hagn im Namen der Gemeinde Hallbergmoos zum 80. Geburtstag…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü