Rundgang von Grundschülern zur Wandlung der Gemeinde

Kategorie: Schulen

Jetzt teilen:

zenker

Getreu dem Motto „Der Geschichte verpflichtet“ erläuterte der Erste Vorsitzende des Heimatund Traditionsvereins Hallbergmoos an drei Informationstafeln des Geschichtswegs „Spuren unserer Vergangenheit“ sowie mit alten Fotos vier Klassen der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule den Wandel von Hallbergmoos – vom Bauerndorf zur jüngsten Gemeinde des Landkreises. Dabei erfuhren sie Interessantes zum Eisweiher des ehemaligen Gasthofs Kaindl gegenüber dem Edekamarkt, zum Raiffeisenlagerhaus und über die Brotmarken der Bäckerei Weiß. Bestaunt wurde auch das Goggomobil Coupé im Pavillon der Firma Rampf. Auf 2,5 Kilometern erwanderten sich die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Ortsgeschichte und stellten eifrig Fragen.

Für alle Interessierten ist ein Merkblatt gedacht, mit dem sich diese Eindrücke auf einer Radtour entlang des Geschichtsweg mit seinen 18 Stationen vertiefen lassen. Diese Radtour führt auf 20 Kilometern nicht nur durch reizvolle Landschaften um Hallbergmoos, sondern auch zu den beiden Schlössern Birkeneck und Erching.

Werbung

Text und Foto: MK

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü