Endlich wieder Kindertheater in der Bücherei

Kategorie: Aufführungen

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-figurentheater-hilda-2021

Spannend, wie die kleine Hexe Hilda zu einem neuen Hexenbesen kommt. Kindertheater von Stefanie Hattenheimer.

Figurentheater Hattenheimer spielt die Geschichte von der kleinen Hexe Hilda

Wenn sich eine Hexe einen neuen Besen wünscht, dann geht sie nicht einfach in einen Laden und kauft sich einen. Das ist viel komplizierter. Hilda hofft zwar, dass sie einen von ihrer Oma bekommt – rosa mit Glitzer – aber da muss sie erst mal durch den Wald wandern, und das ist mit manchen Schwierigkeiten verbunden. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Schwammrüssler, macht sie sich auf den Weg und erlebt dabei nicht nur viel Spannendes, ja es wird zwischendurch sogar ein ganz kleines bisschen gruselig.

Werbung

Nach der langen Corona-Pause konnte in der Hallbergmooser Bibliothek endlich wieder Theater für Kinder ab 3 Jahren stattfinden. Und die kamen dann auch in großer Anzahl am 21. September, manche begleitet von Mama oder Papa, Oma oder Opa, um die Erlebnisse der kleinen Hexe Hilda auf der Suche nach einem neuen Hexenbesen mitzuerleben.
Die Geschichte war leicht verständlich, die Figuren liebenswert und eine Handlung, die schön langsam und ohne jegliche Hektik voran ging. Die Requisiten waren denkbar einfach: der Rasierpinsel wurde vorübergehend zum Hexenbesen, ein schief gehaltenes Brett war ein Berg, ein grünes Handtuch ein Tannenbaum. Aufeinandergestapelte Stühle ergaben einen Turm, umgestülpte Socken verwandelten die Hosenbeine von Leggings in Giraffen.
Das junge Publikum war begeistert, es wurde viel und laut gelacht und sogar das Monster mit den spitzen Zähnen, die eigentlich eine Haarspange waren, fanden die Kinder nicht zum Fürchten, im Gegenteil, sie amüsierten sich königlich darüber.

Werbung

Stefanie Hattenkofer bot eine gelungene Theateraufführung für Kinder, die viel Raum für Fantasie ließ und ganz bestimmt manche Anregung gab, mit Alltagsgegenständen auch daheim Theater zu spielen.

Ein Wunsch allerdings blieb offen. Spontane Antwort aus dem Publikum auf die Frage von BIB-Leiterin Petra Niedermair, was zum Theater dazugehört: „Popcorn!“

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

mk-hallbergmoos-samir-eltern-2021

Hilfe für Samir

Samir mit seinen Eltern beim Besuch der Tennisanlage Es ist heiß auf dem Tennisplatz – über 30 Grad! Die Kinder…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü