VfB Hallbergmoos: A-Junioren gewinnen 47. Sparkassen-Cup

Kategorie: VfB Hallbergmoos

Jetzt teilen:

mk-hallbergmoos-fussball-a-junioren-2022

Hoch verdienter Sparkassen-Cup-Sieger 2022: Die A-Junioren des VfB Hallbergmoos

Schon nach der Eröffnung des Sparkassen-Cups im September 2021 schwärmte der Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Johann Kirsch von den perfekten Voraussetzungen und der vorbildlichen Organisation des VfB Hallbergmoos. In weiser Voraussicht stellte er schon damals in Aussicht: „ … wenn eine Mannschaft des VfB ins Finale kommt, dann würden wir gerne zu einen Finaltag wieder kommen!“. Mit den F- und A-Junioren standen sogar zwei VfB-Teams in den Endspielen.
Am 26. Juni war es soweit. Drei der sechs Endspiele fanden im Airport-Stadion statt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen mehr als 500 Besucher.
Um 11 Uhr ging es mit den Kleinsten los. Ein besonderes Highlight zeigte auch den großen Zusammenhalt in der VfB-Familie. Die 1. Herrenmannschaft aus der Bayernliga kam eigens zu diesem Spiel ins Stadion und stand beim Einlaufen für der Teams Spalier und klatschten jeden Spieler ab.

Werbung

mk-hallbergmoos-fussball-a-junioren-2022

Die Bayernligamannschaft des VfB Hallbergmoos stand Spalier und klatschte die Finalisten der F-Junioren ab

In einem sehenswerten Spiel bestimmten die Gastgeber das Spiel ohne sich jedoch mit Toren zu belohnen. Diese Tugend der Effizienz hatten die Echinger. Mit einem der ersten Angriffe gingen sie in Führung und auch nach dem Ausgleich wenige Minuten später, schlugen die Zebras vor der Pause noch zweimal eiskalt zu. 1:3 der Halbzeitstand aus Sicht der VfB-Jungs. Nach dem Wechsel zeigten die Jungs von Trainerin Stefanie Karamatic Moral und erzielten die zwei Tore zum vielumjubelten Ausgleich. 3:3 war dann auch der Endstand nach der regulären Spielzeit. Nun musste ein 8-Meter-Schießen entscheiden. Hier hatten die Echinger das bessere Ende für sich und holten sich damit den Pokal. Die Trainerin Stefanie Karamatic tröstete ihre Jungs und bescheinigte ihnen eine tolle Leistung und gab ihnen das Gefühl, dass ein zweiter Platz auch etwas wert ist.
Im zweiten Spiel siegte der FC Neufahrn gegen die Spielvereinigung TSV Nandlstadt und gewann somit den Sparkassen-Cup bei den C-Junioren.

Werbung

VfB-Jungs Sparkassen-Cup-Sieger mit Kantersieg

Temperaturen um die 30 Grad, volle Hütte, lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Um 15 Uhr war es angerichtet für das Finale der A-Junioren vom VfB Hallbergmoos gegen den BC Attaching. Trotz des verdienten, wenn auch etwas zu hoch ausgefallenen, 6:1-Sieges, war es ein hartes Stück Arbeit für Gelben aus Hallbergmoos. Gleich nach Anpfiff fiel das 1:0 durch Noah Tiefenbacher und 20 Minuten später erhöhte Lukas Schlecht sogar auf 2:0. Aber die tapfer kämpfenden Gäste schlugen mit dem Anschlusstreffer zurück und hielten die Begegnung offen. Großer Jubel kurz vor der Pause als Karim Howlader das vorentscheidende 3:1 schoss. Auch nach dem Wechsel blieb das Spiel lange Zeit spannend, was aber an der fahrlässigen Chancenverwertung der Hausherren lag. Erst ein Doppelschlag um die 70. Spielminute von Juan Carlos Rühlemann entschied das Spiel endgültig. Jetzt brachen alle Dämme und die Tribüne tobte wie bei einem Bayernligaspiel der 1. Mannschaft.

Werbung

Apropos Bayernligamannschaft: Ein großer Teil lies es sich nicht nehmen und Unterstützten auch die A-Junioren am Spielfeldrand und jubelten ähnlich frenetisch und lautstark wie bei ihrem Klassenerhalt. Lukas Schlecht blieb es mit seinem zweiten Tor vorbehalten den Endstand zu erzielen.
Nach dem Abpfiff gab es die obligatorischen Jubeltänze mit Sekt- und Bier-Duschen oder was sonst noch in flüssiger Form vergossen werden konnte. Bei der Siegerehrung überreichte Johann Kirsch von der Sparkasse den Pokal und dankte auch dem VfB Hallbergmoos für die tolle Ausrichtung des Finalturniers und erinnerte an die Worte von der Eröffnung des Sparkassen-Cups im September 2021: „… schon damals glaubte ich an ein Wiedersehen im Airport-Station und ich stelle fest, dass die Veranstaltung wieder so gut organisiert war!“

Was ist der Sparkassen-Cup?

Vor 47 Jahren haben damaligen Fußball-Jugendspielleiter aus dem Landkreis Freising zusammen mit der Sparkasse Freising und der Sparkasse Moosburg den Sparkassen-Cup gegründet. Teilnehmen können alle sechs Altersgruppen von den ganz Kleinen bei den F-Junioren bis hin zu den A-Junioren. Die Vereine müssen die Mannschaften beim Bayerischen Fußballverband anmelden. Heuer sind insgesamt 133 Mannschaften gemeldet gewesen.

Für Sie berichtete Heinz Geiger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü