Vorzeige-Asylunterkunft entsteht in Hallbergmoos

Kategorie: Gemeinderat

Jetzt teilen:

Sachgebietsleiterin Sandra Schulenberg und Landrat Helmut Petz im Hallbergmooser Rathaus.

In der Gemeinderatssitzung vom 17.01.2023 teilte der Freisinger Landrat Helmut Petz mit, dass in der Ludwigstraße 55 eine Asylunterkunft errichtet werden soll. Das Gebäude, in welchem vormals die TKgesundheit GmbH ansässig war, wird vom Landkreis für mehrere Jahre angemietet und so ausgebaut, dass bis zu 240 Asylbewerber darin Platz finden.

Durch die Umbaumaßnahmen sollen Unterkünfte über mehrere Stockwerke entstehen, in denen neben den Wohn- und Schlafbereich auch Gesellschafts- und Schulungsräume angeboten werden. Die ebenfalls anwesende zuständige Sachgebietsleiterin des Landkreises Sandra Schulenberg schilderte die ernste Lage der steigenden Flüchtlingszahlen und bittet um die Mithilfe aller Gemeinden. Außerdem beschreibt sie das Projekt als perfekt für eine optimale Unterbringung und das Vorhaben könnte eine Vorzeigeanlage werden.
Einen ausführlichen Bericht dazu können Sie in der nächsten Ausgabe des Mooskuriers lesen.

Werbung

Für Sie berichtete Heinz Geiger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällig interessant?

erstklassik08_05_2021

„From Brahms To Beatles“

„From Brahms To Beatles“ – ein herausragender Konzertabend mit dem Rastrelli Cello Quartett Ein herausragender Konzertabend mit dem Rastrelli Cello…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü